Was sind intelligente Vermessungen? Alles, was Sie wissen müssen.

In der dynamischen Welt der Bautechnologie haben Vermessung und Geografische Informationssysteme (GIS) ihren unbestreitbaren Wert für die Branche. Früher galten sie als separate Werkzeuge, wobei Vermessung auf Genauigkeit und GIS auf Datenzugänglichkeit fokussierte.

Mit dem Aufkommen von 3D-Kartierung entstand jedoch ein neuer Ansatz: Intelligente Vermessungen. Diese verbinden Vermessung und GIS, um eine neuartige Topografie zu schaffen. Wir gehen über das bloße Kartieren und Analysieren hinaus und kombinieren Präzisionsvermessung mit räumlicher Intelligenz, um komplexe Karten zu erstellen.

In diesem Beitrag erklären wir verständlich, wie intelligente Vermessungslösungen das Beste aus beiden Welten vereinen und eine vernetzte und intelligente Zukunft für Bauprojekte gestalten.

Eine kurze Historie von GIS und Vermessung

GIS ist allgegenwärtig und verknüpft Informationen mit Orten, was uns neue Möglichkeiten bietet, Daten zu nutzen. Denken Sie an Google Maps! Es ist flexibel, konfigurierbar und besonders für große Gebiete geeignet, läuft global und ist leicht über mobile Anwendungen zugänglich. Im Gegensatz dazu setzt die Vermessung seit Jahrhunderten auf Präzision und Genauigkeit, verwendet spezialisierte Instrumente und war eher ortsspezifisch und technisch.

Intelligente Vermessungen revolutionieren diesen Ansatz, indem sie Genauigkeit mit Zugänglichkeit und räumlicher Intelligenz kombinieren. So entsteht eine neue Ära der Vermessungstechnologie, die die Grundlage für zukünftige Bauprojekte bildet.

GIS zeichnet sich durch folgende Merkmale aus:

  • Hohe Flexibilität und Konfigurierbarkeit
  • Ausrichtung auf große Gebiete wie Städte und dicht besiedelte Regionen
  • Nutzung globaler Koordinatensysteme (im Gegensatz zu lokalen)
  • Leichte Zugänglichkeit über mobile Anwendungen im Feld
  • Mangelnde Vermessungsgenauigkeit
  • Fokussierung auf Inhalte auf der Karte statt auf die Karte selbst
  • Unterscheidung zwischen 2D und 3D

Im Gegensatz dazu war die Vermessung:

  • Überwiegend ortsspezifisch
  • Auf Präzision statt Benutzerfreundlichkeit ausgerichtet
  • Hauptsächlich über Desktop-Software zugänglich
  • Technisch anspruchsvoll und schwer zu konfigurieren
  • Stärker auf die Karte als auf den praktischen Nutzen ausgerichtet

Wie 3D-Karten diese beiden Welten verbinden

Die Einführung der 3D-Kartentechnologie hat einen Wendepunkt in der Vermessung und im GIS markiert, indem sie eine neue Dimension der Visualisierung von Geodaten ermöglichte. Diese Technologie eröffnete auch eine dritte Option, die beide Disziplinen miteinander verschmelzen ließ.

Mit dem Aufkommen von Drohnen in der Vermessung erlangten Vermessungsingenieure die Fähigkeit, Geländedaten präzise und mühelos in drei Dimensionen zu erfassen. Gleichzeitig erkannten GIS-Experten das Potenzial dieser Datenfülle, die sie in ihre Systeme integrieren konnten, um von flachen Karten zu multidimensionalen Modellen überzugehen. Die Kombination detaillierter Merkmalsdaten mit der Benutzerfreundlichkeit und den Analysefähigkeiten von GIS hat einen bedeutenden Fortschritt in der Werkzeugpalette ermöglicht, der Bauunternehmen, Vermessungsingenieuren, Projektmanagern und Feldarbeitern hilft, schnellere und bessere Entscheidungen zu treffen.

Durch die Darstellung von Vermessungsdaten in 3D-Karten, die unsere reale Umgebung widerspiegeln, können wir nicht nur die Ergebnisse nutzen, sondern auch davon profitieren. Digitale Modelle, die präzise Messungen genau widerspiegeln und nahtlos mit anderen Daten integriert werden können, sind überall zugänglich.

Craig Roberts von der Schule für Vermessung und räumliche Informationssysteme an der Universität von NSW betont die Bedeutung des Austauschs zwischen Vermessern und GIS-Spezialisten: „Niemand kennt sich mit Messungen, Bezugspunkten und Koordinatensystemen so gut aus wie professionelle Vermesser. Ebenso ist die Leistungsfähigkeit der GIS-Datenbank für das Datenmanagement, die Zusammenstellung von raumbezogenen Informationen, die Abfrage, Analyse und Präsentation von räumlichen Produkten die Bastion des GIS-Fachmanns. Was können wir voneinander lernen?“

Laden Sie unseren Guide zu intelligente Vermessungen herunter.

Mit unserem Leitfaden werden Sie und Ihr Team lernen, wie intelligente Vermessungen Ihnen dabei helfen können, Projektfortschritte zu verfolgen, Zeitpläne einzuhalten und Ihre Rentabilität sicherzustellen.

Intelligente Vermessungen: Das Beste aus beiden Welten

Die fortschreitende Technologie hat die Grenzen zwischen Vermessung und GIS verwischt und eine neue Disziplin geschaffen, die die komplexen räumlichen Herausforderungen des modernen Erdbaus gut bewältigen kann: Intelligente Vermessungen.

Intelligente Vermessungen kombinieren das Beste aus Vermessungstechnologie und GIS zu einer konsolidierten Lösung, die Vermessungsdaten einfacher, schneller und intuitiver macht.

Intelligente Vermessungen vereinen die Genauigkeit der Vermessung mit der Benutzerfreundlichkeit von GIS, um eine interaktive Realität zu schaffen, die von allen verstanden wird. Denken Sie an Vermessungen, die aber leicht zu verstehen sind. Denken Sie an Realitätserfassung, aber mit hoher Genauigkeit.

Auch wenn realistische Bilder und zugängliche Medien wichtig sind, wissen Baufachleute, dass selbst die detaillierteste Karte wertlos ist, wenn die Genauigkeit nicht stimmt. Und wenn es darum geht, die Effizienz zu optimieren, wollen sie genaue Messungen und gemeinsam nutzbare Daten auf einer einzigen Plattform, auf die jeder zugreifen kann, vom Kunden bis zum Außendienstmitarbeiter.

Das Beste von GIS:

  • Webbasiert
  • Mobilfreundlich
  • Benutzerfreundlich + einfach
  • Geodaten-Verwaltung
  • Für die Aktualisierung von Interessengruppen

Das Beste der Vermessung:

  • 3D
  • Lokales CRS
  • Genauigkeit im Zentimeterbereich
  • Zur Verfolgung des Fortschritts und für die Abrechnung

Das Beste aus beiden Welten wird als intelligente Vermessung bezeichnet.

Warum man in intelligente Vermessungslösungen investieren sollte

Intelligente Vermessungen basieren auf der Präzision der Vermessung und bieten die Möglichkeit, diese Geodaten auf immer praktischere Weise zu nutzen, so dass Sie Ihre Baustelle über eine einzige Plattform kartieren, messen und verwalten können.

Auf einer modernen Baustelle sollten Vermessung und GIS keine getrennten Welten sein. Intelligente Vermessungen bieten sowohl Genauigkeit als auch Funktionalität von einer einzigen Plattform aus, was die Vermessung vereinfacht:

  • Einfach & Skalierbar: Profitieren Sie von einfachen Vermessungsdaten-Workflows, unabhängig von der Größe Ihres Unternehmens. 
  • Präzise: Laden Sie einfach Ihre Daten hoch, um sie von Experten prozessieren zu lassen und verifizierte Ergebnisse in Vermessungsqualität zu erhalten.
  • Integriert: Eine End-to-End-Lösung, die sich gut in Ihre bestehenden Systeme einfügt.
  • Aufschlussreich: Zugängliche Daten für die Entscheidungsfindung von jedem Gerät aus.
  • Unterstützt: Ausgelagerte Verarbeitung, Analyse und Beratung.
  • Eine zentrale Anlaufstelle: Kartierung, Messung und Verwaltung über eine einzige Plattform.

Intelligente Vermessungen stehen für eine gemeinsame Zukunft, in der Vermessung und GIS weiter zusammenwachsen und die Bedürfnisse aller, die mit Erdbautechnik in Berührung kommen, erfüllen, ohne Abstriche bei der Genauigkeit oder der Analyse zu machen.

Willkommen in der Zukunft der beiden Disziplinen, vereint in einer einzigen, großartigen Plattform.

 

Sind Sie bereit, den ersten Schritt zu tun, um Ihre Vermessungen intelligenter zu machen? Laden Sie unser Smart Survey Playbook herunter.

Share

Propeller Updates und Neuigkeiten erhalten

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit den neuesten Informationen von Propeller, einschließlich Branchennachrichten, Kundenberichten, Webinaren, Videos und mehr.